TH mittel – VKU mit eingeklemmter Person

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierungszeit: 02.09.2016 01:45
Einsatzort: A72 Hof -> Leipzig
Eingesetzte Fahrzeuge: Kommandowagen
Vorausrüstwagen
Löschgruppenfahrzeug
Gerätewagen
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei, Technisches Hilfswerk, IBL Reichenbach

Kurz vor Mitternacht am ersten September ertönten die Funkmeldeempfänger der Feuerwehr Lengenfeld. Alarmiert wurde auf die Autobahn A 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Kurz hinter der Anschlussstelle Reichenbach hatte sich ein Unfall zwischen einem Lieferwagen und einem PKW ereignet, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Der Fahrer des Mercedes-Benz geriet unter Alkoholeinfluss (1,52 Promille) ins Schleudern, woraufhin der IVECO in die Seite des PKW prallte.

Im Grünstreifen neben der Fahrbahn fanden die Kameraden den PKW vor und daneben die Führer der beiden Unfallfahrzeuge. Nach der Lageerkundung, bei der zusätzlich zu den beiden Fahrern ein eingeklemmter Beifahrer im PKW festgestellt wurde, kümmerten sich die Kameraden um die Verletzten und übergaben die Fahrer an den eintreffenden Rettungsdienst. Im Anschluss konnte die eingeklemmte Person mittels hydraulischem Spreizer schnell befreit werden. Ausgetretene Betriebsmittel wurden abgebunden. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge wurde die Fahrbahn durch die Feuerwehr Lengenfeld ausgeleuchtet, das Technische Hilfswerk sperrte die Autobahn unterdessen an der Abfahrt Reichenbach und leitete den Verkehr auf die Umleitungsstrecken ab. Den Abschluss des Einsatzes bildete die gründliche Reinigung der Fahrbahn von Fahrzeugteilen und ausgetretenen Betriebsstoffen. Laut Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 25.000€.